17.06.2018 um 18:25 Uhr – großer Schuppenbrand in Wittenberge

17.06.2018 um 18:25 Uhr – großer Schuppenbrand in Wittenberge

Die Ortsfeuerwehr Edewecht wurde am 17.06.2018 um 18:25 Uhr zusammen mit den Ortsfeuerwehren Osterscheps und Godensholt (Gemeinde Apen) zu einem großen Schuppenbrand in den Ortsteil Wittenberge gerufen.
Dort waren größere Mengen Stroh in Form von Quaderballen in Brand geraten. Die Ursache hierfür ist bislang unbekannt.
Es war ein Großaufgebot an Atemschutzgeräteträgern notwendig um die Flammen zu löschen. Diese löschten das brennende Stroh, welches zuvor von einem Radlader ins Freie transportiert wurden.
Seitens der Ortsfeuerwehr Edewecht wurde neben der Stellung von Atemschutzgeräteträgern zudem eine Wasserversorgung von einem Hydranten aufgebaut. Daneben wurde ein Teil des Löschangriffes durch das HLF 20 durchgeführt.
Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.
Während die Ortsfeuerwehren Osterscheps und Godensholt noch an der Einsatzstelle verblieben endete der Einsatz für die Ortsfeuerwehr Edewecht gegen 21:50 Uhr

Im Einsatz waren:
Ortsfeuerwehr Edewecht mit HLF 20, ELW 1, TLF 16/26, LF 8/6 und GW-L1
Ortsfeuerwehr Osterscheps mit TLF 16/24 und LF 10
Ortsfeuerwehr Godensholt mit LF 8/6
Gemeindebrandmeister
Kreisbrandmeister
Rettungsdienst Ammerland mit RTW
Polizei