aktuelle Einsätze


21.09.2018 um 17 Uhr - Moorbrand im Emsland

Die Kreisfeuerwehrbereitschaft Ammerland ist gestern Abend gegen 20 Uhr bei dem zugeteilten Sammelplatz an der Berufsbilden Schule Meppen angekommen. Eine kurze Nacht stand den Mitgliedern der Kreisfeuerwehrbereitschaft bevor, da um 6 Uhr der Einsatzbefehl kommen sollte. Aktuell hat die Kreisfeuerwehrbereitschaft Ammerland die Kreisfeuerwehrbereitschaft Emsland abgelöst und übernimmt eine Riegelstellung.   Aus der Gemeinde Edewecht sind folgende Fahrzeuge mit in den Landkreis Emsland gefahren. Ortsfeuerwehr Edewecht mit TLF 16/25 und ELW 1  Ortsfeuerwehr Friedrichsfehn mit TLF 8/18 Ortsfeuerwehr Husbäke mit RW 1   Der Bericht wird laufend aktualisiert.   

Keine Kommentare


Erster Platz für Feuer Füchse

Am Samstag ging es für die Kinderfeuerwehr Edewecht nach Wiefelstede zum Kreiskinderfeuerwehrtag! Alle waren aufgeregt. Die Feuerfüchse sind mit 13 Kindern und 5 Betreuern angereist. Es stand einiges auf dem Programm. 7 Stationen mussten angelaufen werden. Beim Dreibeinlauf wurde Geschick gefordert, während es bei der Fragerunde ums Köpfchen ging. Das Schläuche Flechten war eine große Herausforderung. All das haben die Feuer-Füchse mit Bravour gemeistert und konnten sich den Ersten Platz ergattern! Die Kindern kamen aus dem Jubeln nicht mehr raus und auch die Betreuer, Eltern, sowie die Führung der Feuerwehr sind stolz auf die kleinen Feuerwehrleute. Herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz

Keine Kommentare


16.09.2018 gegen 14:45 Uhr - Moorbrand Kayhauserfeld

Am 17.09.2018 wurde die Ortsfeuerwehr Edewecht gegen 14:45 Uhr zur Unterstützung in die Gemeinde Bad Zwischenahn gerufen. Die Besatzung des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges der Ortsfeuerwehr wurde nach der Umzugsbegleitung in Portsloge zu einem großen Flächenbrand im Loschbezirk der Ortsfeuerwehr Kayhauserfeld angefordert. Mehrere Ortsfeuerwehren aus der Gemeinde Bad Zwischenahn waren dort seit der Mittagszeit im Einsatz. Die Besatzung des HLFs unterstütze die Kräfte aus der Gemeinde Bad Zwischenahn bis 18:30 Uhr. Im Einsatz waren: Ortsfeuerwehr Edewecht mit HLF 20 und ELW 1 Ortsfeuerwehr Kayhauserfeld Ortsfeuerwehr Aschhausen Ortsfeuerwehr Bad Zwischenahn Ortsfeuerwehr Petersfehn Polizei Trecker mit Güllefass (Inhalt Wasser) Bagger

Keine Kommentare


Blutspenden am 23.08 & 24.08. 2018 im Feuerwehrhaus Edewecht

Die Ortsfeuerwehr Edewecht veranstaltet am Donnerstag, 23.08.2018 und am Freitag, 24.08.2018 von 16:30 bis 20:30 Uhr ein Blutspenden imFeuerwehrhaus Edewecht. Hierzu sind alle Erst- und Wiederholungsspender herzlich eingeladen. Dieses Mal gibts für jeden Spender zwei Kugeln aus dem Eiswagen.

Keine Kommentare


12.08.2018 um 19:01 Uhr - Auffahrunfall

Die Ortsfeuerwehr Edewecht wurde am Sonntagabend auf die Hauptstr. gerufen. In Höhe der Straßeneinmündung Im Vieh ist es zu einem Auffahrunfall gekommen. Bei einem der beiden Fahrzeuge rauchte die Batterie stark. Sie wurde durch die Einsatzkräfte aus dem Fahrzeug entfernt. Nach dem Entfernen der Batterie wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

 
Im Einsatz waren:
Ortsfeuerwehr Edewecht mit HLF 20, TLF 16/25 und ELW 1
Polizei

Keine Kommentare


11.08.2018 um 16:04 Uhr - Übung - Brand Grund- und Hauptschule Osterscheps

Am heutigen Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr Edewecht mit dem Einsatzstichwort "Mittelbrand, mehrere Personen vermisst", zur Grund- und Hauptschule Osterscheps gerufen. Neben der Ortswehr Edewecht, machten sich auch Osterscheps, Husbäke und Dänikhorst auf den Weg zur Einsatzstelle. Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte wurde schnell deutlich, dass sich das Geschehen auf einen Klassenraum im 1.OG konzentriert. Dieser war dem Innenhof zugewand. Durch das geöffnete Fenster - an dem einige Kinder sowie dessen Betreuerin auf sich aufmerksam machten - drangen erhebliche Rauchmengen. Die ersten Atemschutztrupps wählten daher den direkten Weg über die Steckleiter ins verqualmte Klassenzimmer. Parallel führten weitere Einsatzkräfte die Erkundung von Innen durch. Im Klassenzimmer angekommen, wurden zahlreiche bewustlose Kinder sowie einige mit schweren Verbrennungen sowie Schocksymptomen vorgefunden. Gehfähige Patienten wurden mit einer Feuerwehrleine gesichert und durch Unterstützung der Einsatzkräfte über die Steckleiter aus dem Gebäude verbracht. Die verbleibenden Patienten wuden nach abgeschlossener Erkundung des Treppenhauses über den Innenraum aus dem Gebäude getragen. Während der weiteren Personensuche in den Klassenräumen kam es im Einsatzverlauf zur Simulation eines vermissten Atemschutztrupps. Durch die Mobilisierung weiterer Atemschutztrupps konnten die vermissten Kameraden sowie alle weiteren Personen jedoch schnell gefunden und versorgt werden. Die Übung endete gegen 18 Uhr. Noch während der Aufräumarbeiten erfragte die Großleitstelle Oldenburg über den ELW 1 die Einsatzbereitschaft des HLF 20. In der Gemeinde Apen kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei frontal kollidierten Pkw. Das HLF rückte unverzüglich zur Einsatzstelle aus. Vor Ort eingetroffen, konnten die Fahrzeuginsassen jedoch ohne technisches Gerät aus den Pkw befreit werden. Nach der Aufnahme von Betriebsmitteln und entsprechender Verkehrssicherung rückte die Einheit ab. Der Einsatz endete gegen 19:15 Uhr. Im Einsatz waren: Ortsfeuerwehr Edewecht mit HLF 20, TLF 16/25, LF 8/6, GW-L und ELW 1 Ortsfeuerwehr Osterscheps mit TLF 16/24 und LF 10 Ortsfeuerwehr Husbäke mit LF 10 und RW 1 Ortsfeuerwehr Dänikhorst (Gemeinde Bad Zwischenahn) mit LF 8/6 Gemeindebrandmeister

Keine Kommentare


08.08.2018 um 14:57 Uhr - Brandmeldeanlage ausgelöst

Die Ortsfeuerwehr Edewecht wurde am Mittwochnachmittag zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage gerufen. In einem Produktionsbetrieb am Bachmannsweg wurde ein Rauchmelder durch Wrasen bei der Zubereitung von Lebensmitteln ausgelöst. Es war kein Eingreifen der Einsatzkräfte nötig. Einsatzende ca. 15:35 Uhr. Im Einsatz waren: Ortsfeuerwehr Edewecht mit HLF 20, TLF 16/25 und ELW 1 Polizei

Keine Kommentare


06.08.2018 um 18:06 Uhr - Verkehrsunfall

Die Ortsfeuerwehr Edewecht wurde am Montagabend durch die Großleitstelle Oldenburg mit dem Stichwort "MANV 10" alarmiert. Auf dem Jeddeloher Damm waren zwei Autos frontal zusammen geprallt. Bei dem Eintreffen der Feuerwehr Edewecht waren alle Personen aus dem PKWs befreit. Der Jeddeloher Damm wurde für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen komplett gesperrt. Die Feuerwehrmitglieder haben die auslaufenden Betriebsmittel abgestreut und die Fahrzeuge weiterhin kontrolliert, bis der Abschleppdienst vor Ort war. Einsatzende ca. 19:45 Uhr. Ein großes Lob geht an die Anwohner des Jeddeloher Damms, diese haben die Einsatzkräfte, sowie zwei Linienbusse mit Wasser versorgt. Vielen Dank für die Versorgung. Im Einsatz waren: Ortsfeuerwehr Edewecht mit HLF 20, TLF 16/25, LF 8/6 und ELW 1 Gemeindebrandmeister Notfallseelsorger Rettungsdienst Ammerland mit zwei Rettungswagen und einem leitenden Notarzt und einem OrgL Johanniter-Unfallhilfe mit einem Rettungswagen Deutsches Rotes Kreuz mit einem Rettungswagen Feuerwehr Oldenburg mit einem Notarzt und einem OrgL Polizei Abschleppdienst

Keine Kommentare


05.08.2018 um 02:09 Uhr - Tragehilfe

Die Ortsfeuerwehr Edewecht wurde am Sonntagmorgen zu einer Tragehilfe in die Oldenburger Str. gerufen. Einsatzende ca. 3 Uhr. Im Einsatz waren : Ortsfeuerwehr Edewecht mit HLF 20 und ELW 1 Gemeindebrandmeister  Rettungsdienst Ammerland   

Keine Kommentare


03.08.2018 um 17:01 Uhr - Wohnungsbrand (ELW Alarm)

Am späten Freitagnachmittag wurde die ELW Gruppe samt ELW 1 zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in die Weserstraße alarmiert. Die gleichzeitig alarmierten Kräfte aus Jeddeloh 2 konnten nur einen Topf auf einem Herd feststellen, sodass die Einsatzfahrt abgebrochen werden konnte. Im Einsatz waren: Ortsfeuerwehr Edewecht mit ELW 1 Ortsfeuerwehr Friedrichsfehn Ortsfeuerwehr Jeddeloh 2 Ortsfeuerwehr Husbäke

Keine Kommentare